Theatergruppe Hatzenport e. V.


2010


Rätselraten um Charlotte

von Markus Mohr


Bei der verdienten Mahlzeit der Hofleute und ihres Gesindes in der Stube blickt die preisgekrönte Kuh Charlotte, der Stolz aller am Hof. Doch plötzlich ist die kostbare Kuh verschwunden und jeder glaubt ihres Wertes wegen an eine Entführung.

Die kleine Mareike, Tochter der Bauern, hat die beste Idee: Eine Suchanzeige über das Internet! So beträgt die "Telohnung: Ten Millionen Taler" und man weiß bei den nun aufgetauchten Helfern nicht so recht, welche Beweggründe sie treiben.

Nachdem die britischen Detektive Sherlock Holmes und Dr. Watson sich zur Beratung zurückgezogen haben, kommen die nächsten Helfer: Ein verarmtes, aber nichts desto weniger "durchlauchtes" Prinzenpaar mit ihrem naserüpfenden Diener.


Alsbald kommen zwei Alien-Jäger, die nach Hinweisen aus dem All suchen.

Und als wäre das noch nicht des Irrsinns genug, erscheint eine selbsternannte indische Göttin.

Schlussendlich ist es doch der findige Sherlock, der den Täter über die einfache Frage nach Motiv und Gelegenheit überführt.


Galerie